B.A. Bildungswissenschaft Zusammenfassung Modul 1B Kurs 03812 KE1

Fernstudium FernUniversität / FernUni in Hagen Bachelor B.A. Bildungswissenschaft (Biwi) klausurrelevante / prüfungsrelevante Zusammenfassung / Kurzzusammenfassung Sommersemester 2011 Modul 1B Kurs 03812 Kurseinheit 1 - KE1 - Studienbrief 1 - SB1

  • Inhalt: Fernstudium FernUniversität / FernUni in Hagen Bachelor B.A. Bildungswissenschaft (Biwi) klausurrelevante / prüfungsrelevante Zusammenfassung Sommersemester 2011 Modul 1B Kurs 03812 Kurseinheit 1 - KE1 - Studienbrief 1 - SB1
  • Untertitel: Sozialisation - Eine Einführung 1B

Kauf und Download

Zusammenfassung Modul 1B Kurs 03812 KE1
Stückpreis: 4,49 EUR *
(zzgl. Versandkosten)
Menge:
(*) Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Liefer-/Versandkosten. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gemäß § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

Allgemeine Informationen

Studium angefangen - Unsicherheit, erst mal Übersicht verschaffen? Klausur in Sichtweite? Noch keine eigenen Zusammenfassungen erstellt? Keinen roten Faden gefunden? Ich helfe dir! Ich bin da, um Dir durch meine Produkte und Werke bei dem Studium zu helfen, so dass Du auch mehr Spaß und Erfolg am Studium haben wirst.

Unzufrieden? Nicht gut? Geld Zurück! Meine Geld-zurück-Garantie!

Unzufrieden? Nicht gut? Geld Zurück! Meine Geld-zurück-Garantie!

  • Autor: Alexander, ich selbst.
  • Weitere Fragen: Weitere Detailfragen? Du kannst mich hier kontaktieren!
  • Geld zurück Garantie: Unzufrieden? Lese hierzu: 7 Tage Geld-Zurück-Garantie!
  • Dateityp: PDF. Format Word (.doc) kann bei Bedarf auch bereitgestellt werden.
  • Mit Paypal bezahlen: Du benötigst zum Bezahlen Paypal. Lege dir hier ein Konto an: Paypal-Account anlegen, wenn du keinen Account hast. Vorteil: Produkt wird automatisch versendet.
  • Wichtig: Nach dem Kauf musst du mit PayPal bezahlen. Du darfst das Bestell-Fenster erst nach dem erfolgreichen Bezahlen mit Paypal schließen.
  • Nach dem Bezahlen mit Paypal: erhältst du vollautomatisch innerhalb 30 Minuten eine E-Mail mit den Download-Daten / Download-Code. Prüfe in 30 Minuten deinen Posteingang deiner E-Mails!
  • Was bedeutet ein Download-Code? Du bekommst einen Download-Code (das ist eine verschlüsselte URL), mit deren du das Produkt runterladen kannst. Also, auf gut Deutsch: meine Produkte kann man als "als pdf runterladen".
  • Versendest du auch per Post? Nein, ich verschicke meine Produkte nur als Download.
  • Sollte dennoch innerhalb 24h kein Download-Code oder Produkt geliefert werden, kontaktiere mich umgehend - wir finden schnell eine Lösung!
  • Mehrere Artikel kaufen: Du kannst mehrere Zusammenfassungen in den Warenkorb legen und diese bezahlen. Du bekommst danach eine E-Mail mit allen Download-Links zu den bezahlten Zusammenfassungen.
  • Anleitung: Lege deinen Artikel in den Warenkorb ("Zum Warenkorb hinzufügen"). Wenn du alles bestellt hast, was du möchtest, klicke auf "zum Warenkorb" beim Warenkorb um den Bestellvorgang einzuleiten! Rechts oben findest du den Warenkorb.
  • Ich bin für deine Zufriedenheit nach dem Kauf da - Service und die Zufriedenheit meiner Kunden und Käufer sind mir wichtig.
  • Keywords: Kurzzusammenfassung, Klausur Fernstudium Bildungswissenschaft - Lernzusammenfassungen, Klausurvorbereitung Bildungswissenschaft Zusammenfassung, Biwi Lernzusammenfassung, Blog Bildungswissenschaft, klausurrelevanz (klausur relevanz Prüfung) uni hagen, Klausurzusammenfassungen, Klausurzusammenfassung, Prüfungsfragen, Klausurhilfen, Skripte Bildungswissenschaft, klausurrelevante / prüfungsrelevante / Klausurvorbereitung, Klausurfragen, Musterklausur, Musterfragen, Probeklausur, Übungsklausuren, Prüfungsunterlagen, Übungsklausur, Testklausur, Testklausuren, B.A. Bildungswissenschaften,Klausurthemen.

Warum bei mir kaufen?

  • Ich bin von meiner Qualität überzeugt! Und dass meine Werke einen echten Wert für dich haben! Natürlich nutze ich diese Werke auch selbst / oder habe sie zum Vorbereiten und Lernen für Klausuren benutzt!
  • Und weil ich die Zusammenfassungen auch selbst nutze, achte ich besonders auf hohe Qualität!
  • Gute Qualität spricht sich herum und zufriedene Käufer kommen auch im nächsten Semester gerne wieder!
  • Keine Überraschungen nach dem Kauf! Für jedes Produkt gibt es eine ausführliche Leseprobe vor dem Kauf - dies gibt Dir Sicherheit.
  • Von jeder Zusammenfassung gibt es ein Inhaltsverzeichnis als PDF-Datei.
  • Eine Geld-zurück-Garantie sorgt für weitere Sicherheit!
  • Du profitierst davon, dass ich in meiner Freizeit diese Werke für dich erstellt habe. Es hat viel Zeit und Arbeit in Anspruch genommen, diese Produkte zu erstellen. Jeder kann prüfen, ob das Ergebnis den Preis wert ist.
  • Die Zusammenfassungen sind in einfacher, präziser Sprache geschrieben, leicht verständlich, keine Füllwörter und keine Schachtelsätze. Das ist mein Anspruch: Kompliziertes in einfachen Sätzen, nachvollziehbar, auszudrücken! So ausführlich, wie es sein muss, aber auch so komprimiert, dass Redundanzen und Wiederholungen vermieden werden.
  • Meine eigene Qualitätskontrolle: Folgende Punkte werden von mir immer vor Veröffentlichung der Werke geprüft - erst danach wird verkauft:
    • Deckblatt.
    • Inhaltsangabe.
    • Wörter zählen von Studienbrief und Zusammenfassung.
    • Zusammenfassung erstellen.
    • Zusammenfassung weiter komprimieren.
    • Zitate überprüfen ob relevant und erläuternd.
    • Rechtschreibkorrektur.
    • Formatierung überprüfen.
    • Schlüsselwörter markieren.
    • Ist der Verkaufspreis zum Umfang angemessen?
  • Alle Werke bestehen aus meiner Feder - kein seitenlanges Copy&Paste aus dem Internet, Wikipedia oder Foren. Kurze Zitate und Quellen aus Fachliteratur sind markiert.
  • Wieviel kostet eine Fernseh-Zeitung? Haltbarkeit eine Woche? Oder Nachrichten-Zeitung aus? Haltbarkeit 1 Tag?
  • Eine wundervolle und zeitsparende Dienstleistung für dich!
  • Hast du weitere Fragen? Kontaktiere mich!

Inhaltsangabe der Zusammenfassung ansehen

[EXPAND Um die Inhaltsangabe der Zusammenfassung zu sehen klicke hier]

Inhaltsangabe der Zusammenfassung

Inhaltsverzeichnis
To Do 1
Titel 1
Autor 1
Quellenangabe 1
Info 1
Eigene Definitionen 1
Abkürzungen 1
1 Sozialisation - was ist das? 5
Handbuch der SF - Definition 5
Subjektentwicklung 5
1.1 Persönlichkeit und Umwelt: zum Charakter des SP 6
Persönlichkeit 6
Aufgabe der SF 6
Sozialcharakter 6
Verhältnis Individuum zu Umweltbedingungen 6
Sozialisationstheorie - andere Zugänge 6
Biologische Auffassungen 6
Idealistische Auffassungen 7
Pädagogisch-reduzierte Perspektive 7
1.2 Ebenen und Phasen - zur Struktur des SP 7
Ebenen des SP 7
Strukturmodelle der Sozi-Bedingungen 7
Vier Ebenen 7
1. Ebene 7
2. Ebene 8
3. Ebene 8
4. Ebene 8
Abbildung: Struktur der Sozi-Bedingungen S. 26 8
Phasen des SP 8
Differenzierung. 8
Phasen des Lebenslaufes 8
Entwicklungspsychologie 8
Abbildung: Phasen des SP S. 29 9
2 Theorien zur Sozi - was erklären sie 9
Was wird unter einer Sozi-Theorie verstanden? 9
Ebenen der Theoriebildung S. 31 9
2.1 Anforderungen an seine Sozi-Theorie 9
Ansprüche an gegenwärtige sozi-theoretische Konzepte 9
Fünf Kriterien für wissenschaftliche Theorie (SCHULZE) 9
Daten 9
Konzepte 9
Reflexion 9
Diskussionen 10
Fragen und konstruktive Kritik 10
2.2 Geschichte der Sozi-Theorie 10
DURKHEIM 10
FREUD 10
PAWLOW, WATSON 10
Piaget 10
Grundkonzepte der Soziologie und Gesellschaftstheorie: MARX, ENGELS 10
PARSON 11
MEAD 11
3 Soziale Ungleichheit 11
Moderne Gesellschaften und das Leistungsprinzip 11
3.1 Was ist soziale Ungleichheit 11
3.2 Modelle zur Beschreibung sozialer Ungleichheit 11
3.2.1 Soziale Klassen / Soziologie 11
Klassenmodelle 11
Begriff der Klasse bei MARX 12
Klasse bei WEBER 12
Begriff Klasse bei BOURDIEU 12
3.2.2 Soziale Schicht 12
GEIGER - dominante Schichtungsprinzip S. 37 12
60er, BOLTE 12
Abbildung: Hausmodell nach Dahrendorf S. 38 12
3.2.3 Soziale Lagen, Milieus, Lebensstile 12
3.3 Folgen Sozialer Ungleichheit [nicht relevant] 12
4 Ausgewählte Theorien 13
4.1 Beispiel 1 - Persönlichkeitsentwicklung, Lebenslauf, Krise, Identitätsbildung, ERIKSON 13
Acht Phasen bei ERIKSON 13
Identität bei ERIKSON 13
Identitätsdiffusion als Identitätskrise 13
Gesellschaftliche Integration 13
Vergesellschaftung und Individualisierung im SP 14
Erste Phase - „Ich bin, was man mir gibt“ 14
Zweite Phase - „Ich bin, was ich will“ 14
Dritte Phase - „Ich bin, was ich mir vorstellen kann“ 14
Vierte Phase - „Ich bin, was ich lerne“ 14
Fünfte Phase: „Wer bin ich, wer bin ich nicht?“ 14
Sechste Phase: „Ich bin, was ich einem anderen gebe und was ich in ihm finde“ 15
Siebte Phase: „Ich bin, was ich mit einem anderen zusammen aufbaue und erhalte“ 15
Achte Phase: „Ich akzeptiere, was ich geworden bin“ 15
Abbildung: Lebenszyklus nach ERIKSON S. 43 15
Psychosoziale Moratorium im Jugendalter (Aufschub, Erprobungsraum) 15
4.2 Theoriebeispiel 2: Kapitalsorten und Habitus bei Bourdieu [vor Klausur nochmal INTENSIV lesen / ergänzen] 15
Sozi und Kapital - Bourdieu 15
Ökonomisches Kapital, kulturelles Kapital, soziales Kapital 16
Kapitalbegriff auf ökonomischer Sichtweise [ich fasse das hier getrennt auf zum Rest, da es oft vorkommt] 16
3 Kapitalarten und Transformation 16
Das Kulturelle Kapital 16
Transmission kulturellen Kapitals in der Familie 16
Inkorporiertes Kulturkapital 16
Objektiviertes Kulturkapital 17
Institutionalisiertes Kulturkapital 17
2. Das soziale Kapital 17
Institutionalisierungsriten 18
Institutionalisierte Delegation 18
3. Kapitalumwandlungen (Transformationsarbeit) 18
Erweiterung des Kapitalkonzepts von Schröder 18
Abbildung: Kapital nach Bourdieu / Schröder und Beispiele - Sozi-relevante Kapitalsorten S. 59 18
Habitus 18
Klassenhabitus 19
4.3 Theoriebeispiel 3: Individualisierung nach BECK 19
Individualisierungsthese von BECK 19
4.3.1 Freisetzungsdimension 19
4.3.2 Entzauberungsdimension 20
4.3.3 Reintegrationsdimension 20
Indiv. und Jugend 20
5 Sozi - Bildung - Ungleich 21
Sozio-linguistische Untersuchungen von BERNSTEIN 21
Fremdeliminierung 21
Selbsteliminierung 21
Weiche Mechanismen der Bildungswahl 21
Reproduktion der dreistufigen Qualifikationsstruktur in der BRD 21
5.1 Reproduktion sozialer Ungleichheit - Erklärungsmöglichkeit nach Bourdieu 22
Weitergabe der Kapitalarten - Vorteil der Kinder aus höheren Schichten (Multiplikatoreffekt) 22
5.2 Analytische Bedeutung 23
Soziale Ungleichheit und soziale Milieus als Sozi-Kontexte - Sozi unter Bedingung sozialer Sortierung 23
Methodologie [Lehre, Theorie der wissenschaftlichen Methoden, Methodik] ungleichheitsorientierter SF 23
Person-Umwelt-Interaktion / Effekt der Ressourcenakkumulation 23
Paradigmenwechsel von deterministischen zu Entwicklungsoffenheit des Subjektverständnisses 23
Kulturelle Ausdrucksformen des Lebensstils und der Lebensführung 24
Zweidimensionale Sozialraummodell BOURDIEU 24
Homologie nach BOURDIEU 24
Die sozial-strukturelle Perspektive sozialer Milieus 24
Wiederspiegelungsthese (vulgär-marxistisch) 24
Deutsche Milieutypologie 24
Vertikale Gliederung in: 24
Vertikale Gliederung 25
Rechts 25
Links 25
Außen-Links 25
Abbildung: S. 78 - Soziale Milieus 25
Fazit - Aspekte der Milieusozi S. 80 26
Einordnung milieutheoretischer Grundannahmen im Kontext ungleichheitsorientierter Soziforschung 26
Akkulturation 26
6 Lebensphase Jugend 27
Jugendphase in Vergangenheit 27
Neues Pädagogisches Verständnis von Kindsein 27
Jugend als historisches Produkt des Bürgertums 27
Wandel von Jugend 27
6.1 Entwicklungsaufgaben und gesellschaftliche Mitgliedsrollen im Jugendalter 27
Entwicklungsaufgaben 27
Berufliche Qualifikation 27
Geschlechterrollen 28
Nutzung des Freizeit-, Medien-, Konsumware 28
Werte und Normensystem 28
Komplexes Netz sozialer Erwartungen, Pflichten und Rollen 28
Leistungsbereich 28
Ablösung von Eltern 28
Politischer Bürgerstatus 28
Gesellschaftliche Mitgliedsrollen 28
Autonomie und Eigenverantwortlichkeit 28
6.2 Individualisierung und Schule 28
Rolle der Schule 28
6.3 Individualisierung und Beziehung zu Eltern 29
Auflösung der Familien 29
Konsequenz für Jugendliche 29
Jugend heute 29
6.4 Fazit - Individualisierung für die Jugendphase 29
Anhang S. 91 29

[/EXPAND]

Zusammenfassung Modul 1B Kurs 03812 KE1
Stückpreis: 4,49 EUR *
(zzgl. Versandkosten)
Menge:
(*) Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Liefer-/Versandkosten. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gemäß § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

Keywords

Skript Modul 1B
Klausurthemen
kurzzusammenfassung
kurzzusammenfassungen
klausurfragen bildungswissenschaften fernuni hagen
klausurzusammenfassung bildungswissenschaft modul 1b
Prüfungsfragen Bildungswissenschaften Hagen
Studium Bachelor B.A. Bildungswissenschaft Zusammenfassungen
FernUni Hagen B.A. Bildungswissenschaft
Bachelor Bildungswissenschaft Kurszusammenfassung
Fernuniversität Hagen
FernUni
modul 1b zusammenfassung
Modul 1B Bildungswissenschaft Zusammenfassungen FernUni Hagen
Modul 1B 03812 Studienbriefe & Kurseinheiten Zusammenfassung
Kurs 03812 Zusammenfassung Kurseinheiten Zusammenfassungen
FernUni Hagen Klausurvorbereitung Bildungswissenschaft Fernstudium
B.A. Bildungswissenschaften

[hcshort id="5"]

 

Du magst Facebook und willst mehr Tipps zum Fernstudium Bildungswissenschaft?

  • Vernetze dich mit anderen!
  • Teile deine Erfolge beim Fernstudium Bildungswissenschaft mit anderen!
  • Stelle deine Fragen und helfe anderen mit deinen Tipps!

Folge mir bei Facebook! Klicke auf "Gefällt mir":

Ich gratuliere dir jetzt schon dazu, dass du dich mit anderen austauschen willst und über das Fernstudium Bildungswissenschaft unterhalten möchtest!

 

Dieser Beitrag wurde unter Modul 1B Zusammenfassungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.